Levitra Online ohne Voranmeldung


Levitra kaufen


Levitra (Vardenafil), auch bekannt unter seinem generischen Namen Vardenafil, und Viagra, auch bekannt unter seinem generischen Namen Sildenafil, sind beide PDE-5-Hemmer. Beide Medikamente sind in Tablettenform als Markenmedikament und als Generikum erhältlich.

Unabhängig von der Dosis sollten diese Medikamente bei der Behandlung von ED nicht mehr als einmal am Tag eingenommen werden. Levitra oder Viagra müssen von sexueller Stimulation begleitet werden, um zu wirken.

Bedingungen für die Behandlung mit Levitra und Viagra

Levitra und Viagra sind für die Behandlung der erektilen Dysfunktion angezeigt. Beide Medikamente wurden auch zur Behandlung des Raynaud-Phänomens oder der sexuellen Erregungsstörung bei Frauen eingesetzt. Die Form von Sildenafil, die als Revatio (NICHT Viagra) bekannt ist, ist für die Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie indiziert, allerdings nur in einer Dosis von 20 mg dreimal täglich und nicht in den Dosierungen, in denen Viagra erhältlich ist (25 mg, 50 mg oder 100 mg).

Ist Levitra oder Viagra wirksamer?

Aus klinischen Studien wissen wir, dass sich sowohl Levitra als auch Viagra als wirksam erwiesen haben, aber welches ist besser? In einer Studie zum Vergleich von ED-Medikamenten wurde Levitra als wirksamer beschrieben als Viagra; beide Medikamente erwiesen sich jedoch als ähnlich wirksam bei der Behandlung von ED. Der einzige Vorteil von Levitra bestand darin, dass es die Farbwahrnehmung nicht verändert, was bei Viagra in seltenen Fällen vorkommen kann. Eine andere Studie ergab, dass beide Medikamente gut verträglich sind, wobei Levitra nominell besser als Viagra ist.

Welches Medikament für Sie am besten geeignet ist, kann nur Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin entscheiden, der bzw. die Ihre Krankengeschichte und Ihre Erkrankung(en) sowie andere Medikamente, die Sie einnehmen und die mit Levitra oder Viagra in Wechselwirkung treten könnten, berücksichtigt.

Kostenübernahme und Kostenvergleich von Levitra und Viagra

Der Versicherungsschutz für Levitra und Viagra ist sehr unterschiedlich. Viele Versicherungen übernehmen diese Medikamente nicht oder haben eine Mengenbegrenzung (z. B. vier Tabletten pro Monat).

Häufige Nebenwirkungen von Levitra vs. Viagra

Die häufigsten Nebenwirkungen von Levitra und Viagra sind Kopfschmerzen, Hitzewallungen, verstopfte Nase und Verdauungsstörungen.

Andere Nebenwirkungen können auftreten. Diese Liste ist nicht vollständig. Wenden Sie sich an Ihren ED-Gesundheitsdienstleister, um medizinischen Rat einzuholen.

Wechselwirkungen von Levitra vs. Viagra

Levitra und Viagra sollten niemals zusammen mit Nitraten wie Nitroglyzerin eingenommen werden. Die Kombination ist kontraindiziert (sollte nicht verwendet werden), da sie zu einem gefährlich niedrigen Blutdruck führen kann. Alphablocker wie Alfuzosin, Terazosin oder Tamsulosin können bei gleichzeitiger Einnahme von Levitra oder Viagra den gleichen Effekt eines niedrigen Blutdrucks verursachen. Auch Antihypertensiva (Medikamente zur Senkung des Blutdrucks) in Kombination mit Levitra oder Viagra können Wechselwirkungen hervorrufen und zu niedrigem Blutdruck führen.

Levitra oder Viagra kann auch mit Azol-Antimykotika, Proteasehemmern und Makrolid-Antibiotika zusammenwirken. Andere Wechselwirkungen können auftreten; fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin nach einer vollständigen Liste der Wechselwirkungen.

Häufig gestellte Fragen zu Levitra vs. Viagra

Was ist Levitra?

Levitra (Vardenafil) ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das von der FDA für die Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED) zugelassen ist. Das Markenprodukt ist ein Bayer-Produkt, und es ist auch als Generikum von mehreren Herstellern erhältlich.

Was ist Viagra?

Viagra (Sildenafil) ist ein von der FDA zugelassenes, verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Das Markenprodukt ist ein Produkt von Pfizer, und es ist auch als Generikum von mehreren Herstellern erhältlich.

Vielleicht haben Sie auch schon von Revatio gehört, das anstelle von Viagra zur Behandlung von ED eingesetzt wird. Revatio ist ein weiteres Medikament, das Sildenafil enthält, den gleichen Wirkstoff wie Viagra. Revatio ist für die Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie (PAH) indiziert und wirkt durch die Erweiterung der Blutgefäße in der Lunge. Obwohl Revatio zur Behandlung von PAH eingesetzt wird, wird es häufig auch für ED verschrieben. Wenn die Versicherung die Kosten für Viagra oder Generika nicht übernimmt, kann ein Arzt Revatio verschreiben, das in der Regel von der Versicherung übernommen wird.

Sind Levitra und Viagra dasselbe?

Beide Medikamente gehören zur gleichen Medikamentenkategorie und wirken auf die gleiche Weise. Manche Patienten ziehen jedoch das eine dem anderen vor. Fragen Sie Ihren Arzt, ob eines der beiden Medikamente für Sie geeignet ist.

Ist Levitra oder Viagra besser?

Beide Medikamente sind sich in Bezug auf Wirksamkeit, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sehr ähnlich. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um herauszufinden, ob Levitra oder Viagra für Sie besser geeignet ist.

Kann ich Levitra oder Viagra während der Schwangerschaft einnehmen?

Levitra und Viagra sind nicht für die Anwendung bei Frauen indiziert, werden aber manchmal zur Behandlung von Störungen der sexuellen Erregung bei Frauen eingesetzt (off-label). Da es jedoch keine Daten über die Verwendung dieser Medikamente in der Schwangerschaft gibt, sollten Levitra oder Viagra nicht bei Schwangeren angewendet werden.

Kann ich Levitra oder Viagra zusammen mit Alkohol einnehmen?

Alkohol kann die Erektionsfähigkeit beeinträchtigen. Daher ist es ratsam, Levitra oder Viagra nicht zusammen mit Alkohol einzunehmen.

Holen Sie sich Levitra gerade jetzt für günstigen Preis!

BETRIEBSURLAUB

Unser Geschäft ist vom
26.09.2022 – 03.10.2022
geschlossen!

Ihr ZEOTTEXX-Team